Drucken

1. und 2. PlatzBei dem von ihm in der vierten Auflage organisierten Tête-à-Tête Wettbewerbes konnte Boni sich am heutigen Sonntag in einem über vier Stunden währenden Duell mit 3:2 gegen Ulrich Stöhr, der den Titel bereits zu einem früheren Zeitpunkt gewinnen konnte, durchsetzen.

Das erste Spiel gewann Uli mit 13:12. Im zweiten Spiel konnte Boni mit 13:10 zurückschlagen. Beim dritten Spiel gewann Uli wiederum mit 13:8. Drei Siege benötigt man zum Gesamtsieg. Mit 6:1 ging Uli in Führung und war damit auf der Siegerstraße. Doch Boni konnte das Spiel noch drehen und schließlich standen 13:8 Punkte für Boni zu Buche. Mit 2:2 ging es somit in eine fünfte Runde. Diese konnte Boni mit 13:10 für sich entscheiden.

 3. Platz 2022

Den dritten Platz belegten bei diesem Turnier übrigens Elke Burkholz und Rainer Düsterhöft, die im Halbfinale unterlegen waren.

Allen erfolgreich Platzierten dieser langen Serie gratuliert der Vorstand zu den Erfolgen.